1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

Betrug ??

Dieses Thema im Forum 'Speakers Corner' wurde von kube-bruder2 gestartet, 16 August 2019.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. kube-bruder2

    kube-bruder2 Forum-Greenhorn

    Guten Tag ,

    ich habe mal eine Frage und bräuchte mal Hilfe und Rat von der Community.
    Folgende Sache:

    Am 31 Mai 2019 bekomme ich zwei Emails von Darkorbit , dass ich was gebucht hätte nur das war halt nicht so. Habe daraufhin bei der Bank den Lastschrifteinzug widerrufen und dachte damit ist die Sache gegessen.
    Dann sah ich einen Accnamen, das war mein Acc vor 4 Jahren und hatte Ihn damals weitergegeben aber die Daten hatte ich gelöscht. Und heute kam ein Mahnbescheid .
    Ich weiß nicht wie genau ich vorgehen muss.
    Habe dem Support geschrieben.

    Nun meine Frage(n) , habt ihr schonmal sowas erlebt und wie sehen meine Chance aus das ich das nicht bezahlen muss ?
    Sollte ich die Polizei kontaktieren, da jemand unerlaubt meine Bankdaten sich zu nutzen gemacht hat ?
     
  2. Quark71

    Quark71 Angehender Autor

    Kube-bruder 2
    denke mal du hast damals bei weiter gabe deines ACC die Bankdaten nicht gelöscht sonst würde da keiner rankommen was sagt dir das ACC weitergabe erstens verboten aber egal betrifft dich ja nun erst mal nicht mehr solltets dir aber gedanken machen was der Typ sonst noch so anfangen kann mit deinen Karten auser die paar euros für DO.

    Anzeige muste machen und dann ab an den Souport schicken oder besser direkt mit einschreiben an Firma schicken sowie deiner bank bescheid geben das jemand deine daten unbefugt benutzt
     
  3. HillisChatAcc

    HillisChatAcc Aktiver Autor

    Als erstes solltest du zügig den Payment Support davon in Kenntnis setzen.
    Weiterhin ist dann Anzeige zu erstatten " vorab gegen unbekannt"" und das Aktenzeichen ebenfalls
    an den Support senden.

    Weiterhin bleibt dir erst einmal nichts anders übrig, als den Mahnbescheid zu bezahlen ,
    da ansonsten dein Account bald gesperrt ist und noch viel schlimmer , du handelst Dir ein Schufa -
    Negativmerkmal ein.
    Weiterhin solltest du dem Support gegenüber mit " offenen Karten " spielen , da eh im Rahmen der Anzeige
    alles an das Tageslicht kommt.

    Nur so kann geprüft werden ob deine Bankdaten , noch in deinem ehemaligen Schiff hinterlegt sind
    um so weiteren wirtschaftlichen Schaden zu unterbinden.
    Zum Thema " Datenweitergabe an Dritte ", sage ich mal nichts, denn das sollte Dir ja bekannt sein.

    Nur die Anzeige kann Dich letztendlich retten, denn im Rahmen dieser Prüfung teilt DO der Polizei mit,
    wo der Täter zu finden ist , da es sich hier um " schwere Straftaten handelt , wie z.B.:

    - Internetkriminalität
    -Wirtschaftsbetrug
    -Bankbetrug usw.

    Die Staatsanwaltschaft ist hier also vorprogrammiert.

    Nach Abschluss des Verfahrens kannst Du dann " zivilrechtlich" gegen den Täter vorgehen und Dir
    so letztendlich "alle " Kosten erstatten lassen.
     
  4. 742FIS-ZAPATA

    742FIS-ZAPATA Forums-General

    Ich habe mir wegen der hier verbotenen Rechtsberatung erlaubt, die Anwaltskammer zu verständigen.
     
  5. White-Lion*BaW*

    White-Lion*BaW* Forums-Kommandant

    Wo ist denn da eine "Rechtsberatung" ???
    Darf man aus deiner Sicht keine Mitspieler helfen?
     
  6. HILL-CLIMBER

    HILL-CLIMBER Forums-General


    Wo ist das eine Rechtsberatung ^^ , werde mal wach, das sollte jeder " normale" Mensch
    als Grundwissen drauf haben ? Du etwa nicht ?:)
     
  7. Papa_Schlumpf

    Papa_Schlumpf Forums-Mogul

    Oh haben wir jetzt endlich auch mal Anwälte im Spiel dann komme ich nächste Woche drauf zurück ich hätte dan mal ein paar fragen zum Arbeitsrecht und Vermieterrecht
     
    *ZΛΉПFΣΣ* gefällt dies.
  8. meinmein_[Σ†Σ]

    meinmein_[Σ†Σ] Lebende Forums-Legende

    Eine Rechtsberatung setzt einen Abschluß voraus als Rechtsanwalt lieber 742FIS-ZAPATA . Da wir hier als User in einem Game unterwegs sind und keiner von uns einen "Rechtsanwalts-Titel" besitzt geben wir hier nur unser Wissen preis, das man sich im übrigen aneignen kann sei es aus eigener Erfahrung oder wie es der Zufall möchte über Tante Google.

    Im übrigen kann man Erfahrungen in einem Game an jeden anderen User weitergeben ohne das man gleich eine Rechtsberatung gibt. Man könnte dir im übrigen gleichen Nachsagen denn du bist doch derjenige der hier meist mit "Fachwissen" um sich wirft.
     
  9. *Darkspirit97*

    *Darkspirit97* Junior-Experte

    @742FIS-ZAPATA wenn im Chat jemand schreibt, er hat Kopfweh, und bekommt von allen Seiten Ratschläge, meldest dann jeden User bei der Ärztekammer, obwohl ersichtlich ist, dass jeder dieser User nur aus seinem eigenen Wissensschatz handelt und schreibt? Oder wenn jemand einem anderen bei einer Wahl hinsichtlich eines für ihn/sie geeigneten Berufes nen Tipp gibt, die IHK?

    Gäbe noch zig anderer solcher Beispiele, ich denke, worauf ich hinaus möchte ist klar.

    Ich finde, du hast dich sehr sehr weit aus dem Fenster gelehnt, denn obwohl ich keine Ahnung in der Hinsicht habe (gebe ich offen zu) sagt mir mein Bauchgefühl, dass die Anwaltskammer nicht erfreut sein wird, wenn sie wegen einem Ratschlag, der offensichtlich nur darlegt, wie der TE handeln muss/sollte, um die Angelegenheit richtig zu bereinigen, hinzugezogen wird. Ich denke, wenn der TE zur Polizei geht um Strafanzeige zu erstatten, werden ihm die Beamten durchaus sagen, wann es Zeit wird, sich um einen Anwalt zu bemühen. Und welches Fachgebiet der dann haben sollte.
     
    _ArchNemesis_ und HillisChatAcc gefällt dies.
  10. 742FIS-ZAPATA

    742FIS-ZAPATA Forums-General

    Es ist zunächst überhaupt nichts dagegen einzuwenden, wenn rechtliche Themen öffentlich kontrovers diskutiert werden. Problematisch wird es aber immer dann, wenn ein Nutzer eine Frage stellt, die sich erkennbar auf einen Sachverhalt bezieht, von dem er persönlich betroffen ist. Darüber Auskunft erteilen darf dann nur jemand, der die Erlaubnis besitzt rechtsberatend tätig zu werden. Alles andere ist unerlaubte Rechtsberatung.

    Fazit: Die Betreiber solcher Webseiten, sollten darauf achten, dass in diesem Zusammenhang keine konkreten Rechtsfragen von Nichtjuristen beantwortet werden. Spätestens wenn Sie darauf aufmerksam gemacht werden, sollten Sie den Beitrag löschen.
     
  11. REVENGERGOD.

    REVENGERGOD. Junior-Experte

    @742FIS-ZAPATA
    Du musst unterscheiden lernen zwischen Rechtsberatung und Vorgehensweisen. Hier wir aufgezeigt wie ein User vorgehen muss um den Vorgang in Klärung zu bringen. Rechtsberatung wäre die Nennung von Paragrafen oder ähnlichem.

    @kube-bruder2
    Immer dasselbe. Weitergabe oder Verkauf von Accounts. Wann lernen die User endlich das das Gefährlich sein kann wie man hier sieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 August 2019
    _ArchNemesis_ und White-Lion*BaW* gefällt dies.
  12. Wεndy

    Wεndy Forums-Experte

    @ kube-bruder2,

    Das von Dir hier angesprochene Thema ist ein Verstoß gegen die AGBs von Bigpoint,
    demzufolge obliegt eine Antwort auf Deine Fragen dem Support und ist hier im Forum deplatziert.

    LG Wεndy
     
    _ArchNemesis_ gefällt dies.
  13. BA-Samson

    BA-Samson Board Administrator Team Darkorbit

    Mit Rechtsberatung hat das gar nichts zu tun. Hier wird lediglich von einem User die Vorgehensweise beschrieben, was er seiner Meinung nach unternehmen kann. Der TE hat nach Erfahrungen gefragt und seine Antworten bekommen.

    Da sich der TE an den Support gewandt hat, wird dieser das an den Payment Support weiterleiten und der wird die weiteren Schritte direkt mit dem User abklären.
     
    Darkmama01 gefällt dies.
  14. kube-bruder2

    kube-bruder2 Forum-Greenhorn

    Erstmal danke für die Mühe, habe dem Support geschrieben und dem Inkasso ein Schreiben zukommen lassen, dass ich der Forderung nicht nachgehen werde aufgrunddessen das jemand ohne meine Einwilligung meine Bankdaten genutzt hat und die haben mir nun ein Schreiben zukommen lassen womit ich zur Polizei gehen muss damit Bigpoint alle Daten von diesem Acc. sei es IP oder sonst was an die Polizei weitergeben wird.

    Ich werde hier diesbezüglich die Infos hier reinschreiben falls jemandem dasselbe passieren sollte und er dann ungefähr weißt wie er vorzugehen hat.
     
    HillisChatAcc gefällt dies.

Die Seite empfehlen