1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

DarkOrbit laggs frei spielen Prozessor wichtiger oder Grafikkarte

Dieses Thema im Forum 'Fragen zum Spieleinstieg' wurde von IntelCore gestartet, 4 Mai 2019.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. IntelCore

    IntelCore Fortgeschritten

    Hallo was ist wichtiger bei DarkOrbit um Lagg frei zu spielen der Prozessor oder die Grafikkarte ?


    Gruß Goldi
     
  2. Papa_Schlumpf

    Papa_Schlumpf Forums-Mogul

    Also ich habe als PC Spectrum Liquid LL - Core i9-9900K - RTX 2080 Ti SLI und das ist ein super Rechner und trotzdem habe ich auch laggs im Game ich tippe mal es liegt nicht nur am Rechner sondern auch am Spiel selber

    Gruß vom Schlumpf
     
  3. IntelCore

    IntelCore Fortgeschritten

    Hallo also mir geht es eher um Laptops ich habe ein PC i7 8700K und habe wirklich garkeine Laggs seltsam vllt liegt es bei dir am Internet also ich hab eine 50.000 leitung es kommen aber nur 25.000 an aber für DarkOrbit reicht es :)
     
  4. _ArchNemesis_

    _ArchNemesis_ Forumsbeauftragter

    Mein Rechner ist ein Selbstbau von 1999, habe eher selten Lags aber wenn dann liegt es meist an zu viel Traffic auf der Netzwerkkarte,
    also eventuelle Hintergrundprogramme des Betriebssystems wie Updates oder große Downloads.

    Ebenfalls können gestörte Leitungen vom User zum Netzprovider oder Netzknoten vom Netzprovider zum Spieleserver Lags verursachen.

    Einfach mal mit Rechnerbordmitteln den Ping zum Spielebetreiber messem um Störungen auf der Netzwerkleitung ausschließen zu können.
    (Bei WLAN-Verbindung das ganze auch mal nur mit einem LAN-Kabel direkt am Rechner testen)

    Falls das nicht das Problem ist wären nähere Angaben zum Rechner sinnvoll um das ganze eventuell eingrenzen zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Mai 2019
    IntelCore gefällt dies.
  5. _ArchNemesis_

    _ArchNemesis_ Forumsbeauftragter

    Eigentlich ist es bei modernen Rechnern egal, ob Desktop oder Laptop, denn die jeweiligen Spezifikationen sind meist mehr als ausreichend für DO.

    Wie ich oben schon schrieb, meist sind eher Netzwerkleitungen . bzw. die Übertragungswege der Flaschenhals welche Lags verursachen können, ebenfalls können Synchronisationsprobleme seitens des Spielebetreibers Lags verursachen. Denn es "müssen" sowohl gute wie auch weniger gute Rechner wie auch Verbindungen angepasst (Synchron gehalten) werden um ein halbwegs reales Spielerlebnis in Echtzeit bieten zu können.
     
    IntelCore gefällt dies.
  6. IntelCore

    IntelCore Fortgeschritten

    Vielen Dank
     
  7. IntelCore

    IntelCore Fortgeschritten

    Ich frage mich trotzdem was wichtiger ist von den beiden also Prozessor oder Grafikkarte damit man Laggs bekämpfen kann :)
     
  8. Denzey

    Denzey Forumsbeauftragter

    Es können zuviele Dinge schuld am laggen sein. Die gute alte I-Netverbindung kann ein Faktor sein, ist aber meist nicht der Verursacher . Ich zocke ab und an auf einer 8 Mbit Leitung flüssig und auf ner 50 Mbit Leitung mit Laggs. Gänzlich ausschliessen kann mans letzenedes aber auch nicht, da es ja auch ebenso diverse Anbieter gibt und die qaulitativ auch Unterschiede haben. Auch die Server des Anbieters können für den Allerwertesten sein und in diesem Fall kannst du dann an den Laggs absolut gar nichts ändern.

    Die Erfahrung (beschäftige mich hobbymässig mit PC`s) hat bei mir gezeigt, das DO eher mit "Älterer" Hardware zurechtkommt. So hab ich vor nicht langer Zeit mal mit einem alten Siemens laptop (Celeron mit knapp 2 ghz, onboard Grafik, 1 GB Ram) Flüssig gespielt und mit einem Bastelrechner (Fx Octacore 4 Ghz, R9 Grafik, 8Gb Ram) gabs mal Laggs. Beides über gleiche I-Netleitung. Versuch einfach mal die Optimalen Treiber für deine Systemkomponenten zu bekommen. Manchmal ist der aktuelle Grafiktreiber z.B. nicht der beste. Manches sind nur Verschlimmbesserungen. Da hilft dann etwas "ausprobieren" wie dein System am besten fährt. Ältere Treiberversionen sind immer zu finden.

    Auch gibts immer mal Probleme mit dem Flashplayer. Hatte teilweise schon einen Ramverbrauch von 4-5 Gb allein vom Flashplayer. Da hilft dann auch mal eine andere Version aufzuspielen. Denn durch so eine extreme Auslastung laggts ganz gern mal.

    Verallgemeineren kann man das laggen jedoch nicht, da zuviel zusammen spielt. Sowas wie "Lösche Cache und cookies" und alles geht gibts in diesem Sinne nicht. Nicht jedes System ist gleich. Bei einem Funktioniert das eine, beim anderen das andere. Auch wenn jemand einen Identischen Rechner hat wie deiner, so gibts dort auch widerum Unterschiede mit der darauf installierten Software.
     
    _ArchNemesis_ und IntelCore gefällt dies.
  9. IntelCore

    IntelCore Fortgeschritten

    Vielen Dank
     
  10. Denzey

    Denzey Forumsbeauftragter

    Um evtl. einen Schritt weiter zu kommen und die I-Net Verbindung evtl. als Schuldigen auszuschliessen, könntest Du, falls dieses Szenario auf Dich zutrifft und du einen ganz normalen Internet Anbieter zuhause hast und fürs Handy eine Flatrate mit anderem Anbieter hast, einfach mal dein Handy als Hotspot einrichten und deinen PC damit verbinden. Dann wärst du dann über einen anderen Provider online der evtl. eine ganz andere Qualität zur Verfügung stellt.

    Es bringt aber nichts, wenn du z.B. ein Komplettanschluss vom gleichen Anbieter für Handy und i-Net zuhause hast.
    Auch falls du fürs Handy keine I-Net Flat hast empfehle ich es nicht, da dabei dann Kosten entstehen würden.

    Jedenfalls wäre dies eine Option zu testen, ob eine Verbindung besser funktioniert als die andere. Wäre dies der Fall, würdest du ein Stück näher beim Inet als Verursacher sein.
     
    _ArchNemesis_ gefällt dies.

Die Seite empfehlen