Gesprächsrunde: BotUsing II (Weiterführung)

Dieses Thema im Forum 'Spielediskussion / Feedback' wurde von GA-Tomjhak gestartet, 5 Dezember 2013.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. EGOonGLOBAL1

    EGOonGLOBAL1 Junior-Experte

    Uridium nur noch gegen €.
    NPC/Spielerabschüsse komplett entwerten.
    Alles nur auf Gates auslegen.

    Frei nach dem Motto "Free 2 Pay" !
     
  2. Made_my_day

    Made_my_day Forumskenner

    Ist doch schon, bis auf"Uridium nur noch gegen €", umgesetzt worden.
    Selbst Dein"Uridium nur noch gegen €" gilt schon für die Botter. Sie kaufen halt erst den Bot und der macht dann
    das Uri.
    Ganz schlechter Vorschlag.:D
     
    SENTENZA gefällt dies.
  3. Das wäre eine Möglichkeit. :confused:
    Man könnte das Spiel aber auch direkt einstampfen, dann wäre es für Botter auch uninteressant. Das käme Deinem Vorschlag schon recht nahe. :rolleyes:
    Ich schätze, Dein Beitrag war dahingehend nicht so ganz ernst gemeint. ;)
     
    SENTENZA, Beho100 und •Cat• gefällt dies.
  4. Ex0b1te

    Ex0b1te Graf Forum

    Klar spielt das eine Rolle, die Bugbehebungen zeigen mir wie es mit dem Erkennungsprogramm voran geht, nämlich gar nicht
     
  5. Du vermischt hier zwei grundlegend verschiedene Dinge. Das Erkennungsprogramm zielt einzig auf die Erkennung von Bot-Usern ab. Bugbehebungen sind wiederum spezifisch rein entwicklerische Tätigkeiten. Anders als bei Bottern können Buguser auch gemeldet, und Funktionsweisen von Bugs dem Support (oder BA) zur Weiterleitung übermittelt werden. Einen Zusammenhang zwischen Bugbehebungen und Erkennungsprogramm herzustellen ist daher nicht möglich.
    Das Erkennungsprogramm können wir erst dann beurteilen, wenn irgandwann mal wahrnehmbare Ergebnisse vorliegen.
    Mir persönlich dauert das aber schon viel zu lange. :(
     
    ƝФSŦƐƦДƬՄ gefällt dies.
  6. Ex0b1te

    Ex0b1te Graf Forum

    Es gab doch mal eins.... was ist damit passiert? Ist es einfach kaputt gegangen? :D

    Weißt du man muss irgendwo anfangen, warum geht denn nichts vor ran?
     
  7. Mehr als das weiß ich auch nicht.
    Uns bleibt nichts anderes übrig als abzuwarten und darauf zu vertrauen, dass bald wieder eine "größere Aktion" kommt.
     
  8. rechtsrum

    rechtsrum Forum-Greenhorn

    Wollen wir mal hoffen,das jetzt ein Stein ins rollen kommt.
    Es soll ein Bot-Anbieter gehackt worden,und rund 2200 Daten die sein Bot genutzt haben wurden im Netz veröffentlicht.
    Eine Kopie soll auch Bigpo. erhalten haben.
    Bei Seafight sind schon einige Acc. gehackt worden. Vieleicht sind da auch Do nutzer dabei.
     
  9. Wenn sich das bestätigt, stolpern einige Bot-User wohl über ihre eigene Gier. :cool:
     
  10. Terra-Gamer

    Terra-Gamer Fortgeschritten

    Das Problem ist, kaufen kann man sich soviel Bots oder runterladen soviel wie man will. Aber jetzt kommt das Problem. Das Nutzen muss BP erst einmal nachweisen. Weil nur das besitzen eines solchen Programm ist nicht verboten. Man kann sich auch einen Wagen in die Garage stellen auch wenn man keinen Führerschein hat.
    BP hatte das schon alles. Aber solange keine Beweise vorliegen durch die Nutzung kann BP rechtlich nicht sperren. BP hatte genug damals Leute auf Grund in Anführungsstriche so einer Steuer CD geperrt und musste die aber wieder entsperren.
     
  11. rechtsrum

    rechtsrum Forum-Greenhorn

    Es sind keine Käuferdaten,es sind Botnutzerdaten.
    Daten die du in dein Bot eingeben mußt,und wenn du dein Bot mit deinen Daten fütterst ........, was machst du dann damit,
    Richtig Boten
     
  12. Absolut, da geb ich Dir recht.
    Man wüsste aber bei wem man suchen (prüfen) könnte.
    Wie Dein Beispiel mit dem Auto... Bei Leuten in deren Garage ein Auto steht, obwohl sie keinen Führerschein haben, ist die Wahrscheinlichkeit es zu nutzen größer, als bei Leuten, die kein Auto in der Garage haben. :)
    Aber dies wird BP eh nicht machen, da sie vollumfänglich auf ihr Erkennungsprogramm setzen.
    Wenn Du Deine Daten dort eingibst, heißt das noch nicht, dass Du den auch genutzt hast, da hat Terra schon recht. Es ist lediglich eine Schlußfolgerung.
    BP braucht den Beweis, dass der Bot im Spiel genutzt wurde.
    Aber dennoch wäre es ein Hinweis, bei welchen Accounts man näher hinschauen sollte.
     
  13. rechtsrum

    rechtsrum Forum-Greenhorn

    Mit der Dateneingabe aktivierst du den Bot.
    Und du gibst deine Daten an dritte weiter,was laut AGB auch schon verboten ist,und eine Schließung des Acc. rechtfertigt.
     
  14. Ok, ich muss zugeben, dass ich mich mit der Handhabung solcher Botprogramme nicht auskenne und wie, oder in welcher Weise diese mit dem Spiel veknüpft sind. Ich weiß nur, dass BP einen vollumfänglichen Beweis für eine Sperre benötigt.
    Lassen wir uns mal überraschen was daraus wird. ;)
     
  15. Terra-Gamer

    Terra-Gamer Fortgeschritten

    Daten an Dritte geben stimmt , darf man nicht. Aber wenn BP danach sperren würde , würden auf z.b GE 1 nur noch eine Hand voll Schiffe fliegen. Die Daten werden untereinander doch rumgereicht wie andere ihre Unterhosen wechseln. Ich könnt mir gut vorstellen das so manch großer Account durch mehrere Hände gegangen ist. Das zum Thema " Daten an Dritte " weitergeben.
     
  16. rechtsrum

    rechtsrum Forum-Greenhorn

    Dann wäre GE1 mal wieder spielbar,der Server nicht so überlastet.

    Aber machen können wir nichts,nur abwarten ob Bigpo in die Strümpfe kommt.
    Da haben sie eine gute Vorlage,brauchen nur noch den Ball ins Tor bringen.
     
  17. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Es ist auch bei Accdatenweitergabe ein Unterschied zwischen Beweis und Wissen. Daher gibt es da auch nicht immer zwangsläufig Sperren.

    Was da nun bei diesem Anbieter passiert ist oder was BP daraus macht, ist mir nicht bekannt. Allerdings weiß ich auch nicht ob es rechtlich verwertbar ist, wenn solche Daten durch einen Hack zu BP gelangen. Egal ob Botanbieter oder nicht, es ist nunmal illegal sich da rein zu hacken. Bots besitzen oder selbst zu benutzen ist aber nicht illegal, der Besitz ist eigentlich vollkommen egal und die Nutzung ist bei BP verboten nicht allgemein. Ob dies illegal ist, wäre halt eine Frage für Juristen.

    Aber Diebstahl um anderen Diebstahl (vereinfacht gesagt ohne jegliche juristische Relevanz) aufzudecken, das dürfte sehr problematisch sein.

    Was aber klar sein dürfte, wenn diese Daten genutzt werden um sich Zugriff auf andere Accs zu verschaffen, wäre dann kein Hacking mehr, dann haben die Geschädigten das schöne Problem dem Support und der Polizei zu erklären wie das geschehen ist um den Acc wiederzubekommen.


    Auf sowas sich zu verlassen ist aber sicherlich nicht das richtige. Das einzige was wirklich helfen kann und was wir alle hier schon lange fordern ist ein Eingreifen von BP mit weiteren Sperren.
     
  18. Hmmm

    Ja, wo sind denn die Sperren von BP? Auf DE1 seh ich immernoch die gleichen Witzfiguren auf den 1-7 und 1-3 Karten botten, auf TS haben wir extra eine Blacklist mit mehr als 40 Leuten drin, irgendwie wurde keiner von denen gesperrt, ständig zu schreiben, dass Bigpoint was dagegen tut bringt nicht viel, man sollte als User schon die Gewissheit haben, dass Botter tatsächlich gesperrt wurden, damals wurde es ja im Forum fast jede Woche gepostet wv Botter es erwischt hat, ist die Zahl der erwischten Botter so gering dass man es mittlerweile nicht mehr macht?
     
    MissTeufelchen und EGOonGLOBAL1 gefällt dies.
  19. Beaver

    Beaver Forum-Lehrling

    Der Erich H würde sagen bei mir hätte so etwas nicht gegeben Ironie aus
     
  20. freiheit

    freiheit Forums-Mogul

    Wurden wieder welche gesperrt oder warum fällt mein Account nicht mehr sondern steigt trotz fehlender Aktivität wieder im Ranking?
     

Die Seite empfehlen