1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

Gesprächsrunde: BotUsing II (Weiterführung)

Dieses Thema im Forum 'Spielediskussion / Feedback' wurde von GA-Tomjhak gestartet, 5 Dezember 2013.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Diesen Gedanken habe ich schon so oft gehabt. Der einzige Grund wieso ich trotz allem auf "die Hilfsmittel" verzichte ist, dass ich immer noch ein bisschen Hoffnung habe, dass BP doch vielleicht Irgendwann mal die Bots bannt und ich will dann nicht meinen Account verlieren in den ich so viel Zeit, Arbeit und Herzblut rein gesteckt habe.

    Aber diese Hoffnung schwindet mit jedem Tag...

    EDIT:
    Und seit ich gehört habe, dass der "neue Client" der raus kommen soll , wenn Flash eingestellt wird, wohl nur ein Browser speziell für DO sein soll ist meine Hoffnung und Lust auf das Spiel auf dem 0-Punkt. Denn seien wir mal ehrlich, wenn es wirklich nur ein DO-Browser wird dann wird es keine 5 Wochen dauern bis die Bots zurück sind. Und spätestens dann wird sich jeder so verarscht fühlen, dass jeder der noch ehrlich spielt entweder auch zum Bot greift oder eben komplett aufhört.

    Da wäre es ja dann doch besser jetzt einfach das ganze sein zu lassen und das Spiel mit der Einstellung vom Flash-Player auch ab zu schalten, denn ich und die paar Leute die ich kenne die noch ehrlich sind, werden sicher aufhören wenn es nur ein DO-Browser wird und wir die ersten Bots wieder sehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 August 2019
    HILL-CLIMBER gefällt dies.
  2. White-Lion*BaW*

    White-Lion*BaW* Forums-Kommandant

    Ich würde mal sagen.....BP hat den Bock zum Gärtner gemacht......und der schneidet sich nicht ins eigene Fleisch!
     
    []ΩΒΪ-ŴĂŇ[]_REX gefällt dies.
  3. HAVOC

    HAVOC Padawan


    Das ist die "vorsichtig ausgedrückt" lahmste ausrede die man als Unternehmen bringen kann. Ich versteh das es sich bei Bigpoint um ein Unternehmen handelt wo einzig und alleine nur der Profit im Vordergrund steht und wenn viele Botter gesperrt werden, fällt ein Teil von den Einnahmen weg. Aber zu behaupten man kann ( als "großes" Unternehmen ) einen Botter nicht das Botten nachweißen ist schwach, vor allem gelogen. Dann sollen die einfach zugeben das es Finanziell nicht möglich ist und das man danach das Spiel schließen müsste. Den so wüsste eben jeder bescheid was Sache ist und man müsste nicht um den heißen Brei herumreden.
     
  4. []ΩΒΪ-ŴĂŇ[]_REX

    []ΩΒΪ-ŴĂŇ[]_REX Forumsbewohner

    Nach langer Stille von mir schreib ich auch mal wieder was in diesen unnützen Thread.....seht es ein Leute ... BOTS gab es schon von anfang an ..damals sahen die aus wie die alten x-1 Streuner ...es gab nie eine BOTfreie Zeit in DO (außer in der Betaphase)...ich bin ein alter BSGO Spieler und ich sage euch ..das hatte nen Clienten und trotzdem ohne ende Autopiloten usw. bis es ab gestellt wurde. Und genau so wird es hier auch geschehen...Entweder wir akzeptieren dies oder wir hören auf .
     
  5. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit


    Das ist ebenfalls vorsichtig ausgedrückt komplett am Thema vorbei.

    Du kannst das ganze gerne BP vorwerfen insgesamt, du kannst sagen sie können mehr machen und wollen nicht, das alles kann man ja hinnehmen oder geteilter Meinung sein, da wir es nicht wissen, aber auf den einen Punkt nämlich Admins über die Maps fliegen lassen um zu sperren bzw. ganz allgemein gesagt die Tatsache, dass wissen oder erkennen nicht gleichbedeutend mit beweisen ist und nur Beweise zählen, da ist deine Antwort komplett falsch.

    Hört verdammt nochmal auf so zu tun, als wäre alles gut wenn Admins über die Maps fliegen würden. Toll fliege ich über die Map, erkenne 100 Botter und 99 kommen wieder frei, da ich nicht beweisen kann warum, aber Herr Richter das erkennt doch jeder ist nicht das richtige. 24Stunden online? Sehe ich auf der Map nicht, sonst müsste ich selbst 24Stunden da sein und damit den Beweis liefern, dass es doch möglich ist.

    Es geht nicht ohne Beweise und auch wenn BP sicher viel mehr machen kann und erst recht machen muss, wer sich hier hinstellt und fordert, dass ohne Beweise gesperrt wird und nichts anderes ist diese Forderung, will einfach nur Willkür und zum Glück gehts am Ende nicht darum was irgendwelche Leute wollen und wo sie selbst Gesetze bestimmen wollen, sondern um tatsächliche Gesetze und Regelungen also werft BP Geldgeilheit, Unwissenheit, Unwillen oder was auch immer vor, aber macht das nicht immer bei Sachen, die falsch sind, das wirkt einfach nur wie ein bockiges Kind dann oder einfach unwissend, sucht es euch aus.


    Korrekt auch ein Client wäre kein Ende der Botter, es wäre maximal das Ende der jetzigen Bots und eine Möglichkeit es gleich richtig anzufangen unter dem Wissen und der Toleranz, dass alle heutigen Botter ungestraft weitermachen dürfen. Aber botfrei ist ein Spiel nur wenn es abgeschaltet wird, alles andere sind Hindernisse, die überwunden werden. Vorteil eines Clienten ist halt, dass viele wohl von vorne anfangen müssen und nicht nur minimal überarbeiten, das könnte den einen oder anderen evtl. abschrecken aber auch nur wenn BP dann auch zeigt, dass sie vernünftig weitermachen.
     
    UltraViolet und _ArchNemesis_ gefällt dies.
  6. White-Lion*BaW*

    White-Lion*BaW* Forums-Kommandant

    Kannst du bitte mal die Gesetze und Regelungen nennen? Mich interessiert das jetzt echt brennend.
    Wenn du sie nicht kennst, lass sie dir bitte von Mitarbeiter nennen.
    Dann kann auch jeder andere nachvollziehen, was du hier seit Jahren versuchst uns mittzuteilen.
     
  7. Ein Client ist vielleicht kein Ende, aber es kann der Anfang vom Ende der Bots sein, wie du schon richtig gesagt hast muss man danach nur etwas am Ball bleiben.
    Nur leider will man ja selbst das nicht mal versuchen.
     
  8. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Welche Gesetze soll ich da nennen? Es gibt einen Vertrag zwischen Spieler und BP, sobald Geld fließt gibts noch weitergehenden Verbraucherschutz als ohne Banking.

    Wenn ich mir Premium für 1 Jahr hole und nach 1 Monat wegen Bot-Using gesperrt werde, habe ich 1 Jahr bezahlt aber 11 Monate nicht bekommen, mir wurde also eine Leistung vorenthalten und das geht halt nicht. Genauso mit anderen Bankinginhalten. BP muss mir also in dem Fall nachweisen, dass ich derjenige war, der den Vertrag gebrochen hat und BP daher nicht mehr in der Pflicht ist deren Vertragsinhalt zu erfüllen.

    Ich frage mich echt was einige hier denken, es wird hier wirklich willkürliche Sperre gefordert ohne dabei zu merken, dass sie selbst dann ebenfalls sofort gesperrt werden könnten. Ich habs vor Monaten schon gesagt, wer das fordert, würde bei Umsetzung sofort als erstes von mir gesperrt, einfach um zu zeigen, dass sowas nichts weiter als Blödsinn ist.

    Es muss nachgewiesen werden und ich bin kein Jurist, kann also jetzt nicht alle Paragraphen aufzählen, ich habe aber schon vor Jahren gegooglet (kann jeder andere auch) und dabei sehr schnell mehrere Berichte zu Urteilen gefunden wo zahlende Kunden entsperrt werden mussten, da die Gerichte von den Begründungen der Spieleanbieter nicht überzeugt waren.

    Aber ok, lasst uns weiterhin ein ehrliches und faires Spiel fordern indem wir Willkür walten lassen, indem jeder Admin frei wählen kann wen er sperrt, weil man halt ja sieht wer unehrlich ist und es keine klaren Regeln und Beweisführungen geben muss, damit sind wir dann endlich auf dem richtigen Weg, wir ziehen einen Sargnagel raus und ballern dafür 10 Nieten rein.



    Korrekt ein Client kann ein Anfang sein, aber kein Anfang vom Ende. Es gibt kein Ende, das ist eine naive Ansicht, dass es sowas geben könnte, die BP um die Ohren geflogen ist. Es kann immer nur eine Methode sein, mit der BP in die Lage versetzt wird das ganze soweit einzudämmen, dass Bots keinem dauerhaft einen Vorteil bringen, mehr kann nicht Ziel sein, es kann nicht Ziel sein botfrei zu werden, das ist ein netter Wunsch, wer aber darauf hinarbeitet und die Lösung sucht, bis das erreicht werden kann mit einem einzigen Schlag, wird nie etwas erreichen. Es kann immer nur viele kleine Gegenschläge geben, vielleicht mal ein größeres Projekt wie so ein Client, aber dennoch sind das immer nur Bausteine noch mehr der aktuellen zu erwischen aber nicht alles zukünftig zu verhindern.
     
    _ArchNemesis_ gefällt dies.
  9. Und wir Spieler haben klipp und klar die AGB's bestätigt, welche besagt, dass Botusing verboten ist. Das bedeutet im Klartext, dass ich mir im Bewusstsein bin, wenn ich gesperrt werde.

    Schwachsinn was du erzählst. Wenn man sich bei Steam Spiele kauft und dort cheated, biste wech, ganz egal ob du 20-xx € für das Spiel bezahlt hast. Wenn man bei GTA Hacks benutzt, biste wech, egal was ist. Und bei DO von Verbraucherschutz reden bla bla. Ich kenne so viele Spiele wo man weg ist wenn man bescheißt.

    Ich kenne ein Spiel, wo eine Art Protection im Hintergrund läuft, welches merkt, wenn ein zusätzliches Programm läuft -> bist instant gebannt.
     
    Pendragon gefällt dies.
  10. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    Richtig ich habe eine AGB bestätigt und richtig wenn ich etwas verbotenes mache, ist BP nicht mehr gezwungen am Vertrag festzuhalten, nur was anderes sagte ich auch nie. Der Schwachsinn ist, dass ihr euch ständig im Kreis drehen wollt. Es ist verboten also darf man sperren, also gelten da Verbrauchschutz und co nicht, falsch das zählt immer. Erst der Beweis des Verstoßes ermöglicht eine Aufhebung des Vertrages. OK man kann natürlich auch anders kündigen, nur wird das BP nicht machen.

    Es führt einfach kein Weg daran vorbei, solange es keine Beweise gibt, sind alle anderen Aussagen was denn alles passieren kann, wenn man sich nicht an die Regeln hält lustige inhaltlose Aussagen. Dabei spielt es auch keine Rolle ob da andere Spiele irgendwas im Hintergrund laufen haben, mal abgesehen davon, dass ich mir sehr sicher bin, das verhindert vieles, wer aber glaubt damit wäre nix mehr möglich ist einfach naiv. Wir sind hier bei DO und DO läuft auf jedem Browser und die meisten Bots ersetzen den Browser oder wirken im Browser und nicht bei BP direkt. BP darf sicherlich nicht bei mir auf dem Rechner gucken wo sie nicht betroffen sind. BP geht es nix an ob ich Firefox, Chrome oder einen selbst erstellten Browser nutze und da es sie nix angeht, können sie auf die Weise auch nicht feststellen ob ich selbst einen Browser nutze oder das der Bot ist. BP muss bei sich gucken und die Handlungen dort nachvollziehen und nicht auf meinem Rechner.

    Es gibt monatelange Proteste, Diskussionen usw. was der Staat darf. Viele derjenigen die hier jetzt sowas wollen, sind sicherlich andernorts sturm gelaufen was die EU da an Gesetzen machen will oder was Ermittlungsbehörden können dürfen und ihr wollt jetzt, dass ein Unternehmen das darf? Wenn BP das darf, darf es jedes Unternehmen, es geht keinen was an, was auf meinem Rechner alles vorhanden ist. Wenn BP sich nicht vom Browsergame verabschieden will, sind das keine Optionen also hört auf Äpfel mit Birnen zu vergleichen und danach Bananen dadurch beschreiben zu wollen.
     
    _ArchNemesis_ gefällt dies.
  11. HAVOC

    HAVOC Padawan

    Komplett am Thema vorbei?
    Es geht hier ums Botusing, wenn ich darüber schreiben mag, dass die Botter nicht gesperrt werden weil es sonst zu Einnahme Bußen führt, dann könnte ich damit vielleicht falsch liegen ( bin trozdem der Meinung ) aber schreibe gewiss nicht am Thema vorbei.


    Vorwerfen?
    das ist kein vorwerfen sondern eine Tatsache, so läuft das eben hier ab.


    Meine Antwort komplett falsch?
    das Spiel ist Eigentum von Bigpoint, wenn sie wollen können die mein Account löschen, das Spiel dicht machen oder auf was die sonst noch Lust haben.
    Zu beweißen das jemand Bottet müssen die nicht, genauso auch begründen warum sie in dem Spiel jemanden sperren, Verbaucherschutz hin oder her es wird klipp und klar in den AGB ausgedrückt das Bigpoint sich das recht vorbehält... du kannst dir ja gerne die AGB`s durchlesen wenn du mal nichts besseren zu tun hast, ist zwar langweilig aber hilfreich.



    Nichts gegen dich, aber das was Bigpoint da durchzieht wird früher oder später reißen... und dann wird das Spiel geschlossen ohne ein Auf wiedersehen, einfach nur weil man Angst davor hatte Einbußen zu erleiden.


    Achja hier die AGB`s
    https://legal.bigpoint.com/EN/terms...al.bigpoint.com/EN/terms-and-conditions/de-DE

    falls dir mal langweilig ist... steht interessantes drinnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 August 2019
  12. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    wie gesagt, das kannst du gerne sagen, meine Antwort war aber darauf bezogen, dass Admins auf die Maps sollen. Das scheitert nicht (nur?!) am Unwillen von BP, sondern vor allem daran, dass dadurch keine Beweise kommen.

    Es ist nunmal nicht so, dass BP machen kann, was sie wollen. Es ist BPs Eigentum, korrekt, heißt aber nicht, dass wir als Kunden ohne Rechte dastehen. Die AGBs stehen nicht über den Gesetzen, wenn BP das versucht, landen sie schnell in der Realität und das heißt oftmals entsperren und entschädigen.

    BP macht sicher vieles falsch, aber zumindest sind sie juristisch (zumindest was ich weiß und laienhaft beurteilen kann) auf der richtigen Seite. Wenn sie diesen Forderungen folgen würden, wäre das auch dahin.

    BP bietet DO in Deutschland an, die AGBs müssen deutschem und europäischem Recht entsprechen und BP muss sich allgemein daran halten, da kann BP sagen was sie wollen, da können einige Spieler behaupten und fordern was sie wollen, das ist die Grundlage ohne die wäre DO erledigt für uns, da es nicht angeboten werden dürfte.

    Sie können weder deinen noch meinen Account grundlos löschen oder sperren, das Spiel dicht machen können sie auch nicht grundlos von heute auf morgen, wie lange der Vorlauf sein müsste oder was den Kunden angeboten werden müsste, weiß ich allerdings nicht. Ich habe die AGBs mehrfach gelesen, lesen alleine reicht aber nicht, das zu wissen ist auch recht hilfreich.
     
    _ArchNemesis_ gefällt dies.
  13. 6460082

    6460082 Forum-Greenhorn

    Bei jedem anderen Videospiel auf der Welt werden doch Cheats und Bots gesperrt?

    Was genau macht jetzt Bigpoint so einzigartig?

    Vllt. das sie das Spiel abschalten müssten wenn dieser Fall eintrifft.
    Nur eine Vermutung. lel
     
  14. _ArchNemesis_

    _ArchNemesis_ Forumsbeauftragter

    Wo ist denn bitte der Standort des/der Unternehmen/s die Du hier anführst, welche Rechtsgrundlage ist bei diesen Spielen bindend (Land/Kontinent).

    Ich hab mal ein wenig im Netz gestöbert, kann jede/r andere auch mal machen, und zwar auf der Seite des Verbraucherschutzes wie
    auch auf der Seite des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

    Wenn man/frau sich dort die entsprechenden neuen Regelungen und Verordnungen die eben nicht nur den Standort Deutschland
    sondern EU allgemein ansieht, bekommt man/frau arge bedenken was passieren wird wenn denn dem Tenor der Forderung vieler Spieler
    hier gefolgt wird und willkürlich Spieler aus dem Spiel gebannt/ausgeschlossen werden.

    Ich denke mal es ist nicht im Interesse der Spieler hier, dass das Spiel DO geschlossen wird weil irgendwann die Gerichtskosten die
    Unkosten für Mitarbeiter und Server "auffressen" werden, weil viele sich vielleicht wegen "Willkür" an ein Gericht wenden und wie schon oft geschrieben aber wohl immer noch nicht von einigen verinnerlicht auch Bewiesen sein muss anhand von Datenaufzeichnungen, die auf Grund der DSGVO nicht so ohne weiteres mal eben nach Wochen oder Monaten auswertbar sind, dass ein Verstoss im Sinne der AGB vorliegt/ begangen worden ist.

    Es bringt immer noch nichts und wird dadurch nicht besser wenn immer nur nach "sperrt endlich die Botter" geschrieen wird, solange es
    keine (oder vielleicht doch schon) effektiven Nachweisbelege sowie nachhaltige Schutzmaßnahmen existieren.

    Ich halte mich bei dem Thema erstmal wieder zurück, aber das musste ich einfach mal loswerden, nachdem ich m.E.n. sehr uneinsichtige Spieler sehe die ihrer Sicht nach nicht unrecht haben aber sich keineswegs mit den Hintergründen auskennen / vertraut machen wollen.
     
  15. 6460082

    6460082 Forum-Greenhorn

    Gibt doch eindeutige Indikatoren die auch bei anderen Spielen laufen.

    Spielzeit, Uri am Tag, Mausklicks am Tag, Maus click timeing, Maus click positionen, Hotkey timings, Reports, Chat aktivität, Permanenter gleicher Abstand beim kreiseln, Fluchtverhalten, IP-Adressen...

    Der einzige Grund warum sie das nicht machen ist unfähigkeit oder weil das Spiel sonst abgeschaltet werden müsste, aber bestimmt die die Gesetzteslage.
     
  16. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    einige geben den Bottern Fähigkeiten, die an Gott-Modus und co grenzen, sie sagen Bots können alles und mehr als Spieler, aber sie denken dann wirklich es wäre unmöglich den Bot so zu programmieren, dass einige Parameter variieren wie zB beim kreiseln. Programmier dem Bot einfach ein er soll beispielsweise 23-25 entfertn sein, also immer in Reichweite der Laser aber außerhalb des NPCs, gute Spieler behaupten sie können das auch. Sperren wir nun alle guten Spieler gleich mit?

    Ja es gibt eindeutige Indikatoren und ja BP kann sicherlich mehr machen, aber das meiste was du da aufführst ist auch bei Bottern nicht konstant und kein Kriterium um danach zu sperren. Spielzeit, ok wann ist die Grenze erreicht, was ist Bot-Using und was Acc-Sharing, wir wiederholen uns da wieder, es reicht nicht zu sagen es ist verboten, es muss gesagt werden was gemacht wurde und dann entsprechend gehandelt werden. Uri am Tag? Das soll jetzt ein eindeutiges Kriterium sein? Ich spiele 10 GGs und habe ein vielfaches an Uri erspielt von dem was ein Botter auf den Maps macht, also müsste ich gesperrt werden und nicht der Botter, das sind eindeutige Dinge, aber nicht eindeutig Bot-Using. Ich bin nie im Chat, welche Aktivität sollte also Bot-Using nachweisen? Kreiseln sagte ich schon, Fluchtverhalten hatten wir als Thema mehr als einmal, IP-Adressen, das hängt von den Bots ab, ein Bot der bei einem selbst aktiv ist, hat deine IP, die gleiche wie beim selbst spielen, toller Beweis.

    Die Klickzeiten sind eher etwas, wobei es auch da sicherlich spätestens nach den ersten Sperren Gegenmaßnahmen gibt, die das ein wenig schwanken lassen um nicht so eindeutig zu sein.


    Je besser dazu noch ehrliche Spieler sind, desto schwerer wird es zu unterscheiden. Das ist ja das nächste Thema es reicht nicht Botter zu entdecken und es nachzuweisen, es ist auch zwingend nötig, dass dabei ehrliche nicht erwischt werden. Wobei ich weiß interessiert viele nicht, haben die halt Pech gehabt wenn 10% eigentlich ehrlich sind, bisschen Kollateralschaden ist schon ok, solange es mich nicht trifft.
     
  17. 6460082

    6460082 Forum-Greenhorn

    Es sind nicht einzelelne Punkte, eine gute Bot Detection nimmt alle zusammen und kommt dann zu einem Ergebnis.
    Natürlich können die Bot Entwickler es dann anpassen, aber zu dem Zeitpunkt währen ja viele schon gesperrt.

    Sobald es angepasst ist muss Bigpoint wieder nachlagen so läuft das halt.
     
  18. BA-Inti

    BA-Inti Board Administrator Team Darkorbit

    ok, ja alle Parameter zusammen bilden ein Bild mit Beweisen und so wird oder man muss wohl leider sagen wurde es gemacht, soweit es uns mitgeteilt wurde.

    Das Programm hat also mehrere Sachen ausgewertet und damit dann entschieden wer bottet und wer nicht und daher ist es natürlich auch deutlich einfacher den Bot anzupassen als das Erkennungsprogramm, da zB die von mir genannte Varianz des Abstandes relativ einfach programmiert sein dürfte, das aber auszuwerten und dann selbst da ein System zu entdecken und den Bot wieder aufzuspüren, braucht weit weit mehr.

    Aber klar ist, Grundlage von allem ist erstmal BPs Wille und Fähigkeit und das ist etwas wo sich jeder eigene Gedanken macht, die aber nicht bestätigt oder widerlegt werden können, es sei denn BP handelt endlich und das über Jahre hinweg.
     
  19. White-Lion*BaW*

    White-Lion*BaW* Forums-Kommandant

    Warum nimmt nicht mal einer deutschen "Oberen" Stellung zu der Botter-Plage?
     
  20. Papa_Schlumpf

    Papa_Schlumpf Forums-Mogul

    Im März 2016 wurde Bigpoint für rund 80 Millionen Euro von dem chinesischen Software-Unternehmen Youzu Interactive Co. Ltd. mit Sitz in Hongkong übernommen.[3][4] Zum 1. April 2017 verließ Khaled Helioui, welcher seit April 2013 als CEO tätig war, das Unternehmen. Sein Nachfolger als Managing Director wurde Brian Morrisroe.[25] Es sollen chinesische Spiele für Mobiltelefone an den europäischen Markt angepasst werden. Eigenentwicklungen sind nicht in Arbeit.[26] . Das ist aus Wikipedia


    Die Deutschen haben nix zu sagen die sind nicht mehr die Chefs das sind jetzt so wie ich das lese die Chinesen also sind die Deutschen auch nur angestellt und bekommen Gehalt Lohn wie du es nennen möchtest White-Lion*BaW*

    Edit by Samson - Fremdlinks entfernt
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 4 August 2019

Die Seite empfehlen