1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

Rückkehr zu DSO

Dieses Thema im Forum 'Fragen zum Spieleinstieg' wurde von Deraius gestartet, 23 März 2019.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
?

Wiederinstieg ins Spiel?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 30 März 2019
  1. Ja, als DK weiterspielen.

    2 Stimme(n)
    50,0%
  2. Ja, als Waldi neu anfangen.

    1 Stimme(n)
    25,0%
  3. Nein.

    1 Stimme(n)
    25,0%
  1. KolaKojak

    KolaKojak Forums-Fürst

    Aus meiner Sicht gibt es auch gar keinen Anlass eine neue Klasse einzuführen. Folgende Gründe sehe ich da:
    • man benötigt schon jetzt 2+ Stunden am Tag, um seinen MAIN-Char stark aufzubauen
    • wer will schon 4+ Stunden am Tag zocken für einen zweiten Char !? o_O
    • dann kommen noch die NEUEN zeitintensiven Events mit ihren vielen Fortschrittsbalken dazu
    • dann die Edelsteine, Runen, Klees, das Verzaubern der Items usw. die man benötigt um einen Char stark zu machen
    Wer bei diesen ganzen Punkten noch an eine weitere/zweite Klasse denkt und nicht nur an einen MAIN-Char, hat wohl zuviel Geld + zuviel Zeit. ;)
     
  2. daywaker2

    daywaker2 Forums-Freak

    ;)Zocken kann man immer wo ein Wille ist ist ein Weg. Aber momentan habe ich oder andere auch nicht wirklich die Freude am Spiel.... Früher als das Spiel noch gut war gabs schon Wochen wo man jeden Tag von 2 Uhr bis 22Uhr Abends gezockt hat, das waren noch schöne Zeiten. 4Stunden Schlaf wieder an PC rocken und das Monateo_O. Sternengold Event war früher auch schön da konnte man 7 Tage ohne Schlaf durchspielen. Hatte 2 mal fast einen Herzinfarkt...:oops:
     
    .Grmpf., KolaKojak und Ariesblue gefällt dies.
  3. Judyistwiederda

    Judyistwiederda Forum-Greenhorn

    Hallo @daywaker2 ,

    es gibt auch Leute, die auch ein Leben außerhalb der virtuellen Welt haben, im Gegensatz zu dir. :) Also von 2 Uhr bis 22 Uhr zocken, dann nur vier Stunden Schlaf und das über Monate?
    Hast du nichts zu tun in deinem Leben? Keine Arbeit, oder Ähnliches? Nur Drakensang Online in deinem Kopf?

    Also wenn ich du wäre, würde ich mir mal echt was überlegen. Das alles ist nicht böse gemeint - sowas ließt man ja nicht alle Tage.

    Gruß Judy
     
  4. Vader99

    Vader99 Stammgast

    Wiedereinstieg als DK ist meiner Meinung nach das Beste. Dks waren die letzten 10 Monate etwa out, aber nach den letzten Änderungen ist der DK wieder sehr gefragt. Bei Inf4 einen guten DK zu haben ist wieder in. Der spart ne Menge Essis und Zeit.....
     
  5. z-Feronia-z

    z-Feronia-z Forums-Halbgott

    Kenne Daywaker2 nicht und es geht mich auch nix an, aber meistens gibt es wenn sich jemand so sehr in die virtuelle Welt flüchtet irgendwas wovon man im RL davonlaufen möchte. Vielleicht da mal ansetzen.
     
  6. Ariesblue

    Ariesblue Forums-Veteran

    Bezugnehmend auf das von mir farbig gemachte Zitat-Teil:

    er sagte ja: FRÜHER :)
    und damit hat er ganz recht: denn in den Anfängen von DSO hab auch ich ( zum Beispiel, und auch viele andere ) mal locker 36 Stunden nonstop gespielt.
    Nämlich zu dem Zeitpunkt, als die ersten "ZW" aufkamen und man Hunderte von KdW's erspielen musste, um weiter zu kommen.
    Und ich finde, das waren schöne Zeiten,... unwiederbringlich, leider. :confused:
     
    KolaKojak gefällt dies.
  7. z-Feronia-z

    z-Feronia-z Forums-Halbgott

    also sorry will hier weder jemanden bemuttern noch angreifen, aber 36 stunden nonstop zu zocken ist weder "normal" noch irgendwie "gesund"... wenn das eine einmalige Ausnahme ist sehe ich kein Problem darin (insofern man genügend trinkt und gesund ist (vielleicht mal aufstehen wegen Thrombosegefahr bei langem Sitzen)), kommt sowas aber öfter oder gar regelmässig vor - nun ja dann sollte man sich schon mal Gedanken machen. (sorry kann nicht anders, arbeite im Gesundheitswesen mit Schwerpunkt Suchtprävention :oops::rolleyes::D:eek:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 August 2019
  8. Ariesblue

    Ariesblue Forums-Veteran

    Ich möchte hier auch keinen "bemuttern", oder angreifen, aber ist dir mal aufgefallen, wie schnell die Zeit vergeht beim spielen?
    Und sicherlich ist so ein "Marathon" eine ziemlich einmalige Sache ( speziell am WE) , und sowas geht auch nur mit einer Spitzengruppe, wo immer mal Pausen gemacht werden, weil: der Eine kocht Kaffee, der Nächste muss aufs WC, der Dritte möchte eine Ziggi rauchen, etc,... aber du kennst sowas offensichtlich nicht :rolleyes:
    Naja, nicht schlimm, jeder spielt anders, aber ich verurteile niemanden für seine Spielweise,... denk mal drüber nach o_O

    Edit:
    Und nur weil Jemand Spaß am Spiel hat ( seinerzeit gab's den nämlich noch ), rennt er nicht vor der Realität davon :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 August 2019
  9. z-Feronia-z

    z-Feronia-z Forums-Halbgott

    Ne sowas kenne ich wirklich nicht, weil ich schon gar nicht die Zeit hätte 36 Stunden am Stück zu spielen (Familie, Freunde, Arbeit, Haustiere, Haushalt..)

    Ich schrieb ausserdem, dass wenn es sich hierbei um Ausnahmen handelt ich darin nicht so sehr ein Problem sehe, sondern lediglich wenn das öfters vorkommt - bitte genau lesen - danke ;)

    Ich verurteile auch niemanden - ich lege hier lediglich meine Meinung dar und versuche Denkanstösse zu geben sowie sachlich zu diskutieren und wenn ich kann und es erwünscht ist zu helfen (für diese Dinge ist dieses Forum ja doch auch da) :)

    Jupp das stimmt, wenn man zockt vergeht die Zeit manchmal wirklich schnell.

    Das mit der "Realität-Davonrennen": das schrieb ich aus meiner langjährigen Erfahrung im Job, trifft aber natürlich längst nicht auf alle die Lange am Stück zocken zu (aber das hab ich so auch nicht behauptet: habe geschrieben "meistens" und nicht "immer" - ausserdem war diese Aussage aufdiejenigen Spieler/innen bezogen die sich regelmässig in der virtuellen Realität regelrecht "verlieren" (damit meine ich alles andere (auch körperliche Bedrüfnisse ausblenden und vergessen und über einen langen Zeitraum und regelmässig "abdriften") Das trifft sicherlich sowieso - zum Glück - nur auf einen sehr kleinen Teil der Spielerschaft zu)
    Aber trotzdem gibt es auch immer mal wieder Leute die so lange zocken und nichts trinken und essen oder nennenswert aufstehen, dass sie dann mit Thrombose oder Kreislaufversagen vom Stuhl kippen und sowas finde ich erschreckend, traurig und unnötig! (dabei geht es dann nicht mal so sehr um eine allfällige Spielsucht, sondern um ganz konkrete z.T. naja mehr oder weniger lebensbedrohliche Situationen.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 August 2019

Die Seite empfehlen