1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

Lauter bunte Bilder

Dieses Thema im Forum 'Gerüchteküche' wurde von hanka888 gestartet, 12 März 2019.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. Diabolo-Bln

    Diabolo-Bln Forums-Fürst

    Es gab mal ein Gerücht - es würde ein neues Bauernei - geben (zum Valentins-Event- das sollte als letztes Geschenk vom Valentins-Kalender sein)

    Seidenfalter - würde dann - noch in Frage kommen - kein Fisch und kein Vogel
    Nur der hat keinen Schnabel - wie auf der Kinderzeichnung
    Noch ein Upgrade ;) glaube ich eher nicht
    Oder vielleicht doch ein ganz neues Haustier - wenn das neue Neon-Event einmal kommt - eine Mischung aus Biene und Krähe xD
    Hier gibt es doch genug Fantasietiere - alle Bunt angezogen
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 März 2019 um 16:26
  2. Diabolo-Bln

    Diabolo-Bln Forums-Fürst

    Taubenschwänzchen - würde alles passen - 100%-ig
    [​IMG]

    Kein Fisch - kein Vogel - dann bleibt ja nur Insekt
    Auch mit der Kinderzeichnung - den haben wir zu hause :D im Garten
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2019 um 15:46
    Blümchen373, Tango50, Lixa777 und 8 anderen gefällt dies.
  3. jömi54

    jömi54 Forums-Baron

    Blümchen373 gefällt dies.
  4. little-nici

    little-nici Lebende Forums-Legende

    Ein Mod hat dies im Ausland gepostet:
    Quelle

    Ich habe mal den Übersetzer bemüht:

    Wenn Sie mehr wissen wollen, schauen Sie sich vielleicht das Lehrbuch an, vielleicht den Vogel.
    Ja, es misst etwa 1 Meter und wiegt mehr als 10 kg. Sein Hauptlebensraum sind Wälder in den trockeneren Küstengebieten der Insel.
    Die Spaltung macht nur ein Ei.
    Die erste Erwähnung stammt aus dem Jahr 1598 von niederländischen Matrosen. In den folgenden Jahren wurde er von beiden Matrosen gejagt und von neuen, nicht einheimischen Arten dezimiert, während sein natürlicher Lebensraum zerstört wurde.
     
    Tango50, unlimitedmagic, justabob und 3 anderen gefällt dies.
  5. AUK1

    AUK1 Lebende Forums-Legende

    Das klingt nach dem Dodo oder Dronte,einem flugunfaehigen "Vogel",der aber leider ausgestorben ist
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 März 2019 um 14:37
    NicciundLucas, Tango50, Lixa777 und 11 anderen gefällt dies.
  6. Diabolo-Bln

    Diabolo-Bln Forums-Fürst

    Wenn Sie mehr wissen wollen - sieht in dem Lehrbuch
    kann vielleicht Säugetier Vogel - ja es ist so
    Quelle # 5134
    Ich war auf der Insel Mauritius - da lebte der Dodo

    [​IMG]
    Der Dodo war ungefähr so groß wie ein Schwan (ca.10 kg)- also etwa einen Meter hoch- einen 23 cm langen - breiten und vorne leicht gebogenen Schnabel und winzige Flügel
    Ein flugunfähiger Vogel - der ausschließlich auf der Insel Mauritius im Indischen Ozean vorkam.
    Der Dodo ernährte sich von vergorenen Früchten und nistete auf dem Boden.

    Man hat uns erzählt - warum er ausgestorben ist - weil er nicht fliegen konnte und war er leichte Beute für - Piraten und Einheimische
    und die haben ihn aufgegessen:cry: Eier und Vogel
    Der Dodo taucht ja wider in Filmen - als Fabeltier auf - wie in - Alice im Wunderland
    [​IMG]

     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2019 um 08:09
    Blümchen373, Tango50, Lixa777 und 6 anderen gefällt dies.
  7. unlimitedmagic

    unlimitedmagic Lebende Forums-Legende

    Tango50, keschy und jemesa53 gefällt dies.
  8. Ingrid348

    Ingrid348 Forums-Freak


    Ich meine eher das das Haus auf beiden Bildern eher auf Haustiere hinweißt.
    Bin auch schon gespannt.:p
     
    Tango50, Lixa777, jemesa53 und 1 weiteren Person gefällt dies.
  9. little-nici

    little-nici Lebende Forums-Legende

    Quelle

    Erneut den Übersetzer bemüht:

    Welches Tier wartet auf uns?
    Das macht mir Angst.
    Sie wissen , Doda
    Weitere - es ist nicht möglich.

    Diese Tiere sind Pflanzenfresser. Sie lebte in grasbewachsenen Steppen und Tundren, die einen Großteil Europas, Asiens und Nordamerikas abdeckten. Sie bewegte sich in Herden. Je nach Jahreszeit wanderte sie zu Winter- und Sommerweiden aus. In Zentralasien und Europa wurde es reichlich von Menschen gejagt. In der Nähe der damaligen Ansiedlungen von Menschen wurden große Deponien aus Knochen gefunden, was darauf hindeutet, dass sie für die Jäger sicherlich keine außergewöhnliche Beute waren.
     
    Tango50, Gartenbahn2010, Lixa777 und 4 anderen gefällt dies.
  10. Wildbeere

    Wildbeere Allwissendes Orakel

    Ganz klar, der arme Dodo :(
     
    Tango50 und jemesa53 gefällt dies.
  11. Diabolo-Bln

    Diabolo-Bln Forums-Fürst

    Welches Tier wartet auf uns?
    Das macht mir Angst.
    Sie wissen , Doda
    Weitere - es ist nicht

    Quelle # 5148
    Ich vermute - nach dem Steckbrief ;)
    [​IMG]
    Die Antilope
    Sie lebt in grasbewachsenden Steppen und Tundren - die einen Großteil Europas - Asiens und Nordamerikas abdecken.

    Als in Afrika und Asien vorkommendes - sie bewegen sich - in Herden lebendes Säugetier - von unterschiedlicher Größe mit schlankem Körper und gekrümmten oder geringelten Hörnern
    Der in Nordamerika vorkommende Gabelbock ähnelt äußerlich den Antilopen Afrikas und Asiens. Sie wird daher manchmal als „amerikanische Antilope“ oder „Gabelhornantilope“ bezeichnet, gehört jedoch nicht zu den Hornträgern.

    Edit ~Phoebe~: Fremdlinks entfernt Links zu Wikipedia gilt als Frendlinks und ist hier nicht erlaubt
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 18 März 2019 um 13:12
  12. jemesa53

    jemesa53 Forumsbewohner

    Da Deine Beschreibung von der Vergangenheit erzählt , würde ich auch vom Dodo ausgehen.
     
    Gartenbahn2010, Lixa777 und hanka888 gefällt dies.
  13. naranja

    naranja Lebende Forums-Legende

    Nun der Dodo lebte aber nicht bei uns, und war wohl kein Herdentier.
    wir haben nun Seepony auf der Farm
    Schnecken die hier Glieder und Füße haben
    Oktopus die Fische sind
    Raubtiere die Vegan leben
    aber das nun ausgestorbene Tiere kommen sollen!!
    Kommt doch noch ne Fabel Farm!
    die Zukunft wird es uns zeigen
     
    Tango50, Lixa777 und jemesa53 gefällt dies.
  14. little-nici

    little-nici Lebende Forums-Legende

    Klappe die 3.
    Quelle

    Wieder den Übersetzer bemüht:

    Finden Sie eine Eigenschaft,
    die Tieren gemeinsam ist, um
    eine neue Welt hinzuzufügen ?
    Es wird bald hier sein?

    Bekannt aus fossilen Funden aus Amerika, erschien er vor etwa 2,5 Millionen Jahren, starb vor etwa 10.000 Jahren. Extrem lange Eckzähne sind auffällig. In La Brea Tar Pits in der Nähe von Los Angeles fielen Hunderte Tiere auf den Asphalt, wahrscheinlich als sie versuchten, zum Essen zu gelangen. Infolgedessen werden viele vollständige Skelette im Los Angeles Museum ausgestellt
     
    justabob, Tango50, Gartenbahn2010 und 3 anderen gefällt dies.
  15. AUK1

    AUK1 Lebende Forums-Legende

    Interessante GEschichte.Koennte es sich um SAebelzahnkatzen handeln?
    Rund 300 verschiedene Tierarten sind in dem Fossilmaterial, das aus den Gruben geborgen wurde, identifiziert worden. Rund 100 davon sind Wirbeltiere, von denen nur drei Arten keine Landwirbeltiere sind. Unter den Landwirbeltieren stellen wiederum die Säugetiere mit rund 60 Arten die Mehrheit. Ungefähr 90 % der Säugetierreste stammen von Raubtieren. Häufigste Art ist der ausgestorbene Wolf Canis dirus. Die zweithäufigste, aber wohl bekannteste Art ist die Säbelzahnkatze Smilodon fatalis, das Staatsfossil des US-Bundesstaates Kalifornien. Von ihr wurden insgesamt 166.000 Einzelknochen aufgesammelt. Geschätzt verendeten über einen Zeitraum von 25.000 Jahren mindestens 2.500 Säbelzahnkatzen in den Asphaltgruben. Mindestens 5.000 Knochen weisen Anzeichen von Erkrankungen und Verletzungen auf, bis hin zu gebrochenen Wirbeln und Gliedmaßen. Viele dieser Knochen zeigen aber auch Merkmale von Heilungsprozessen, wenngleich die Tiere danach ihrer Bewegungsfähigkeit eingeschränkt blieben und daher nur bedingt jagen konnten. Man hat dies als Hinweis dafür gedeutet, dass Smilodon – ähnlich wie Löwen heute – in sozialen Verbänden lebten. Neben dem löwengroßen Smilodon sind auch Knochen weiterer großer Katzen – Amerikanischer Löwe, Puma, Rotluchs und Jaguar – im Asphalt überliefert. Ein besonders großes Raubtier der La-Brea-Fauna ist der Riesen-Kurzschnauzenbär.

    Quelle:Wikipedia
     
    justabob, Tango50, itti3733 und 5 anderen gefällt dies.
  16. Diabolo-Bln

    Diabolo-Bln Forums-Fürst

    Quelle # 5161
    Laut Steckbrief - könnte es ein Säbelzahntiger sein - In Afrika und Südasien starb die letzte dort heimische Säbelzahnkatzen mit ihren extremlangen Eckzähnen
    [​IMG]
    Sagenhafte 1,5 Millionen Knochen konnten über die letzten 100 Jahre hinweg aus den Tar Pits geborgen werden
    darunter Überreste von
    Amphibien - Reptilien - Vögeln sowie sogar Mammuts und Säbelzahnkatzen


    Vielleicht bekommen wir eine neue Fläche - für ausgestorbene Tiere ;) so Richtung Ice Age - Mamuts - Säbelzahntiger
    [​IMG]
    oder doch Fabeltiere
    die von der Optik her - sehr schön aussehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 März 2019 um 08:13
    wildeuschi, autum, justabob und 5 anderen gefällt dies.
  17. Lixa777

    Lixa777 Graf Forum

    Nach dem Lesen der vielen Ideen in den bisherigen Beiträgen, würde ich, die im Zitat farbig markierte Zeile, als Hinweis auf eine neue Fläche interpretieren, vielleicht für ausgestorbene Tierarten wie z. B. Dinosaurier, denn die lila Figur in den Kinderzeichnungen sieht auch etwas nach Saurier aus.
     
    Ingrid348, wildeuschi, justabob und 3 anderen gefällt dies.
  18. LottaMR1

    LottaMR1 Ausnahmetalent

    Bekommen wir jetzt auch noch einen Jurassic Park? Oh Gott!:oops:
     
    Wolf.K., Ingrid348, wildeuschi und 7 anderen gefällt dies.
  19. Lixa777

    Lixa777 Graf Forum

    Ich fürchte fast, du könntest damit richtig liegen … :oops:
     
    Wolf.K., Ingrid348, wildeuschi und 2 anderen gefällt dies.
  20. sofia543

    sofia543 Forums-Imperator

    Ich habe, als es das noch gab, sehr gerne FantasyRama gespielt, das war ein viel ruhigeres Spiel als Farmerama, so als Gegenpol.

    Jedenfalls treffe ich hier einiges an, was es dort zuerst gab, etwa die Mangrove.

    Säbelzahntiger gab es dort auch als Tier, sowie viele Märchentiere, Pegasus, Einhorn, Basilisk, Greif ...

    Mal schauen, was wir hier noch alles zu sehen bekommen!
     
    Lixa777 und LottaMR1 gefällt dies.

Die Seite empfehlen