1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unsere Verwendung der Cookies. Weitere Informationen

Der Zookurier

Dieses Thema im Forum 'Benutzerecke' wurde von -kulli- gestartet, 19 November 2013.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
  1. -kulli-

    -kulli- Lebende Forums-Legende

    [​IMG]

    Hallo, liebe Leser,


    was lange währt wird (hoffentlich) gut. Jetzt aber ist auch der letzte Umzugskarton entleert, die neuen Räume sind fertig eingerichtet und die Technik ist betriebsbereit. Es kann also losgehen.

    Nach einigen technischen Schwierigkeiten in der Redaktion werden wir ab sofort wieder in unregelmäßigen Abständen über ernste aber auch kuriose Begebenheiten rund um den Zoo und ums Forum berichten.

    Wir hoffen ,ihr alle seid gut im neuen Forum angekommen, habt es euch gemütlich gemacht und fühlt euch schon ein bisschen heimisch.

    Sicher wird es noch eine Weile dauern, bis wir alles erkundet haben und bis es für uns zur Selbstverständlichkeit geworden ist, aber irgendwann werden wir uns auch hier zuhause fühlen.

    Momentan leidet der ein oder andere noch unter leichtem Verfolgungswahn und muss sich erst noch daran gewöhnen, dass ihm plötzlich andere User auf Schritt und Tritt folgen, doch auch das wird sicher bald Alltag.

    Einige Kuriositäten gibt es dann doch noch, die es zu erkunden gibt. Ab sofort ist es möglich, Erfolge zu erringen. Gut werdet ihr sagen, das ist doch eine feine Sache. Man wird also für seine Aktivitäten im Forum belohnt. Und es wird bestimmt, den ein oder anderen User dazu bringen, öfter mal hier vorbei zu schauen und auch mal seinen Beitrag zu leisten. Also etwas Positives, wenn, ja wenn auch nur einer wüsste, wie man sich diese Erfolgspunkte verdienen kann. Denn das ist nach wie vor ein großes Rätsel.

    Apropos Rätsel! Wie jubel ich den Usern News unter, die eigentlich schon gar keine mehr sind? Die Lösung ist ganz einfach. Ich nehme einen mittlerweile 4,5 Monate alten Beitrag, tausche die Nummerierung im Titel aus und präsentiere ihn neu. So geschehen gestern, im „neuen“ Report aus dem Entwicklerblog. Ich gebe zu, dass ich schon etwas verwirrt bin. Der dritte Zoogeburtstag liegt nun doch schon eine Weile hinter uns. Nun liegt es an euch, zu spekulieren, ob es sich dabei um ein Versehen oder an der Tatsache liegt, dass es tatsächlich nichts neues zu berichten gibt.

    Bis bald! Eure kulli
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 November 2013
    60kaktus, Schneekönigin, RedInk und 2 anderen gefällt dies.
  2. Hasihas

    Hasihas Forums-Freak Team Zoomumba

    Außenreporter Hasihas:

    Auf Befragen teilten die Verantwortlichen mit, dass alte Beiträge aus dem alten Redaktionsgebäude in die neuen Räume gebracht werden mussten.
    Auch in anderen Bereichen wird der aufmerksame Leser Beiträge wieder finden, die genau so bereits vor Monaten geschrieben standen.

    Bis die Tage!
    Eure Hasihas
     
    -kulli- gefällt dies.
  3. -kulli-

    -kulli- Lebende Forums-Legende

    Herzlichen Dank an unseren Außenreporter für die neuesten Informationen.
    Somit wäre dann Teil 1 des Rätsels gelöst. Eine Frage bleibt jedoch. Warum wurde aus Report 3 plötzlich Report 4, wenn es sich doch um einen alten Beitrag handelt, der nur umgesiedelt wurde? Unsere Redaktion und sicher auch einige User haben bei der Überschrift ganz sicher erwartet, etwas neues lesen zu können.
     
  4. Tophifee

    Tophifee Graf Forum

    *mit Papierzettel in der Hand reingeflitzt komme*

    Laut einem Informanten hat sich ein Report im Archiv der alten Redaktionsräume hinter einigen Akten versteckt und wurde beim Packen der Kisten für den Umzug wieder entdeckt. Etwas staubig vielleicht, aber noch brauchbar ...
     
    -kulli- gefällt dies.
  5. -kulli-

    -kulli- Lebende Forums-Legende

    Einer der Vorteile der Unordentlichkeit liegt darin, daß man dauernd tolle Entdeckungen macht.
    (Alan Alexander Milne (1882-1956), engl. Schriftsteller u. Journalist)
    Danke Tophifee für die Eilmeldung. Damit wäre dann wieder ein Mysterium aufgeklärt.
    Die Redaktion ist jedoch schon auf der Suche nach neuen Rätseln, die nur darauf warten, gelöst zu werden.
    Bis dahin!
     
    mond2013, RedInk, Ahtisor und 1 weiteren Person gefällt dies.
  6. Eisiline

    Eisiline Graf Forum

    *aufgeregt in der Redaktion anruf*

    "Hallo? Ja, Eisiline hier. Ich bin eben aus meinem Winterschlaf aufgewacht und musste erschreckt feststellen, dass überall Laub herumliegt. Habe ich etwa verpasst, dass Gewerkschaftsverhandlungen mit den Hausmeistern statt fanden? Falls ja, teilt mir bitte mit, wie die neuen Tarifabschlüsse aussehen, damit ich meinem Hausmeister das auch bezahlen kann, sonst liegt das Laub ja noch ewig hier rum. Dankeschön und bis zur nächsten Ausgabe"
    "Hallo Eisiline, bleibst du bitte noch kurz dran, damit wir dir antworten können..."

    PIEP....PIEP...PIEP...
     
  7. -kulli-

    -kulli- Lebende Forums-Legende

    „Hallo Eisiline, bist du noch dran? Es tut mir leid, dass du etwas warten musstest. Unsere Redaktion steht im Moment Kopf. Du bist nicht der einzige Zoodirektor, den dieser überdurchschnittliche Blätterfall beunruhigt. Schon seit heute Mittag stehen hier die Telefone nicht mehr still, da besorgte Bürger um Aufklärung bitten.
    Zuallererst kann ich dich beruhigen. Du wirst deinem Hausmeister keine Gehaltserhöhung zahlen müssen.
    Laut unserem Wetterfrosch Wendolin handelt es sich hierbei um ein höchst seltenes Naturschauspiel, welches höchst selten auftritt. Hierzu müssen viele Faktoren aufeinander treffen.
    Um es dir mal verständlich zu erklären: Im Moment tritt eine enorme Luftverwirbelung auf, die ihre Ursache in den ständig hängenden Helfern und ihren Endlosrunden hat. Kommt hierzu dann noch, dass es lange kein Event geregnet hat, braut sich da schon mal etwas zusammen. Fällt das Ganze dann jedoch zufällig auf einen Amerikanischen Feiertag, kann es eben passieren, dass dir in deinem Zoo die Blätter aus Amerika um die pelzigen Ohren wehen.
    Ich hoffe, ich konnte es dir halbwegs plausibel erklären. So in etwa habe ich Wendolins Fachchinesisch jedenfalls verstanden.
    Bleib bitte noch kurz dran. Hier kommt gerade eine Eilmeldung über den Ticker rein........
    Mmmh... Aha... Räusper.... Hallo Eisiline, laut unseren neuesten Erkenntnissen wird sich diese Wetterlage noch bis zum 3. 12. halten. Danach wird es dann Winter und es kann durchaus auch zu Schneefall kommen. Vielleicht solltest du also doch über eine kleine Gehaltserhöhung für den Hausmeister nachdenken.

    Oh, ich muss ans andere Telefon. Tut mir leid, ich hätte mich gern noch länger mit dir unterhalten. Also Auf Wiederhören bzw. Wiederlesen!“.... Piep, Piep, Piep
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 November 2013
    60kaktus, Schneekönigin, RedInk und 5 anderen gefällt dies.
  8. Alsterteddy

    Alsterteddy Graf Forum

    Ein Einbrecher steigt nachts in ein Haus ein. Vorsichtig setzt er seinen Fuß in die Wohnung, und schon hört er eine Stimme sagen: „Ich sehe dich, und Jesus sieht dich auch.“

    Erschrocken starrt der Einbrecher in die Dunkelheit, kann jedoch nichts entdecken. Als er wieder einen Schritt nach vorn wagt, ertönt sofort wieder die Stimme: „Ich sehe dich, und Jesus sieht dich auch.“

    Nun, denkt er sich, da sie dich eh schon gesehen haben, kann ich ja auch die Taschenlampe einschalten. Im Lichtkegel taucht ein Papageienkäfig auf, und der Papagei kräht sofort: „Ich sehe dich, und Jesus sieht dich auch.“

    „Mann, hast du mich erschreckt“, sagt der Einbrecher. „Wie heißt du blödes Vieh überhaupt?“

    Darauf der Papagei: „Fritz.“

    „Fritz ist aber ein saudummer Name für einen Papagei.“

    „Stimmt – aber Jesus ist auch ein saudummer Name für einen Rottweiler.“


    (die Witzeredaktion)
     
    60kaktus, Schneekönigin, RedInk und 4 anderen gefällt dies.
  9. -kulli-

    -kulli- Lebende Forums-Legende

    Advent, Advent, ein Kraftwerk brennt...
    -Auch in diesem Jahr häufen sich Katastrophenmeldungen von Ereignissen, die auf zu exzessiven Gebrauch von Weihnachtsdekoration zurückzuführen sind-


    Liebe Leser, Auch in diesem Jahr wird die Adventszeit, welche doch eigentlich ruhig und besinnlich sein sollte, hier und da durch Unglücksfälle erschüttert, die mit etwas Überlegung hätten vermieden werden können.
    So auch dieses zunächst rätselhaft Ereignis, welches das Kraftwerk Sottrup-Hocklage im Landkreis Stenkefeld. ereilte.
    Der Zookurier war natürlich sofort vor Ort, um nachzuforschen. Hier der chronolgische Ablauf:

    Sonntag,2.Advent 10.00 Uhr: In der Reihenhaussiedlung Onkelstieg lässt sich die Rentnerin Erna B. durch ihren Enkel Norbert 3 Elektrokerzen auf der Fensterbank ihres Wohnzimmers installieren. Vorweihnachtliche Stimmung breitet sich aus, die Freude ist groß.

    10 Uhr 14: Beim entleeren des Mülleimers beobachtet Nachbar Ottfried P. die provokante Weihnachtsoffensive im Nebenhaus und kontert umgehend mit der Aufstellung des 10-armigen dänischen Kerzensets zu je 15 Watt im Küchenfenster. Stunden später erstrahlt die gesamte Siedlung Onkelstieg im besinnlichen Glanz von 134 Fensterdekorationen.

    19 Uhr 03: Im 14 km entfernten Kohlekraftwerk Sottrup-Hocklage registriert der wachhabende Ingenieur irrtümlich einen Defekt der Strommessgeräte für den Bereich Stenkelfeld-Nord, ist aber zunächst arglos.

    20 Uhr 17: Den Eheleuten Horst und Heidi E. gelingt der Anschluss einer Kettenschaltung von 96 Halogen-Filmleuchten, durch sämtliche Bäume ihres Obstgartens, an das Drehstromnetz. Teile der heimischen Vogelwelt beginnen verwirrt mit dem Nestbau.

    20 Uhr 56: Der Diskothekenbesitzer Alfons K. sieht sich genötigt seinerseits einen Teil zur vorweihnachtlichen Stimmung beizutragen und montiert auf dem Flachdach seines Bungalows das Laserensemble Metropolis das zu den leistungsstärksten Europas zählt. Die 40 Meter Fassade eines angrenzenden Getreidesilos hält dem Dauerfeuer der Nikolausprojektion mehrere Minuten stand, bevor sie mit einem hässlichen Geräusch zerbröckelt.

    21 Uhr 30: Im Trubel einer Club-Feier im Kohlekraftwerk Sottrup-Hocklage verhallt das Alarmsignal aus Generatorhalle 5.

    21 Uhr 50: Der 85-Jährige Kriegsveteran August R. zaubert mit 190 Flakscheinwerfern des Typs Varta Volkssturm den Stern von Bethlehem an die tief hängende Wolkendecke.

    22 Uhr 12: Eine Gruppe asiatischer Geschäftsleute mit leichtem Gepäck und sommerlicher Kleidung irrt verängstigt durch die Siedlung Onkelstieg. Zuvor war eine Boing 747 der Singapur Airlines mit dem Ziel Sydney versehentlich in der mit 3000 bunten Neonröhren gepflasterten Garagenzufahrt der Bäckerei Brohrmeyer gelandet.

    22 Uhr 37: Die NASA Raumsonde Voyager 7 funkt vom Rande der Milchstrasse Bilder einer angeblichen Supernova auf der nördlichen Erdhalbkugel, die Experten in Houston sind ratlos.

    22 Uhr 50: Ein leichtes Beben erschüttert die Umgebung des Kohlekraftwerks Sottrup-Hocklage, der gesamte Komplex mit seinen 30 Turbinen läuft mit 350 Megawatt brüllend jenseits der Belastungsgrenze.

    23 Uhr 06: In der taghell erleuchteten Siedlung Onkelstieg erwacht Studentin Bettina U. und freut sich irrtümlich über den sonnigen Dezembermorgen. Um genau 23 Uhr 12 betätigt sie den Schalter ihrer Kaffeemaschine.

    23 Uhr 12 und 14 Sekunden: In die plötzliche Dunkelheit des gesamten Landkreises Stenkelfeld bricht die Explosion des Kohlekraftwerks Sottrup-Hocklage wie Donnerhall. Durch den stockfinsteren Ort stapften irre, verwirrte Menschen, Menschen wie du und ich, denen eine Kerze auf dem Adventskranz nicht genug war.

    Die Redaktion wünscht allen Lesern einen schönen und besinnlichen 2. Advent!!!

    [​IMG]
     
  10. Alsterteddy

    Alsterteddy Graf Forum

    Zwei Weihnachtsmänner unterhalten sich: "Prima, so eine Thermosflasche! Im Winter hält sie den Tee warm und im Sommer die Limonade kalt." Darauf der andere Weihnachtsmann: "In der Tat. Aber ich bin erstaunt, woher die Thermosflasche weiß, wann Winter und wann Sommer ist!"
    *********************************************************************************
    "Ach Omi, die Trommel von Dir war wirklich mein schönstes Weihnachtsgeschenk."
    "Tatsächlich ?", freut sich Omi.
    "Ja, Mami gibt mir jeden Tag fünf Euro, wenn ich nicht darauf spiele!"
    *********************************************************************************

    Du fährst mit dem Auto und hältst eine konstante Geschwindigkeit. Auf deiner linken Seite befindet sich ein Abhang. Auf deiner rechten Seite fährt ein riesiges Feuerwehrauto und hält die gleiche Geschwindigkeit wie du. Vor dir galoppiert ein Schwein, das eindeutig grösser ist als dein Auto und du kannst nicht vorbei. Hinter dir verfolgt dich ein Hubschrauber auf Bodenhöhe. Das Schwein und der Hubschrauber haben exakt deine Geschwindigkeit!
    Was unternimmst du, um dieser Situation gefahrlos zu entkommen???
    Vom Kinderkarussell absteigen und weniger Glühwein trinken!!!!


    [​IMG]
     
    60kaktus, Schneekönigin und Baerli gefällt dies.
  11. finde_nemo

    finde_nemo Junior-Exprte

    Hier ist eine neue Meldung für den Zookurier, bevor das endgültig zur Witzesammlung verkommt:

    Offenbar kommen bald zwei neue Tiere ins Spiel, die noch nicht angekündigt wurden, nämlich das Mauswiesel und der Husky.
    Jedenfalls habe ich gerade für beide eine Sammlung im Album gefunden.
    Da diese Tiere bisher noch nicht angekündigt wurden, gehe ich davon aus, dass das die Preise beim Weihnachtsevent werden sollen.
     
  12. Baerli

    Baerli Lebende Forums-Legende

    Alle Jahre wieder..

    ist auch bei Zoomumba der Winter eingekehrt. Die wunderschöne Winterlandschaft fordert die Zoobesucher jedoch auch zur Vorsicht auf.

    Da die Wege aus Kostengründen nicht geräumt werden können, müssen die leider leicht bekleideten Besucher mit ihren Sommerschuhen auf glatte Flächen achten.

    Aber einer besonderen Warnung bedarf es bei der Benutzung der Eisbänke. Die gemütlichen Sitzgelegenheiten sollten während der Wintermonate nicht zu lange in Anspruch genommen werden, da ansonsten das Aufstehen zur Qual wird, in extremen Fällen manchmal auch unmöglich. Da diese Bänke ein besonderes Kulturgut des Zoos sind, dürfen auch gewisse Auftaumittel (Fön, Flammenwerfer..) nicht zur Anwendung kommen.

    In diesen Fällen sollten die Besucher Ruhe bewahren, Hilfe kommt immer sofort. Die Puli-Hunde bieten sich als gute Fusswärmer an, die Langschwanzkatzen legen sich wie eine Stola um die Schultern und die Löwenkopfkaninchen können als Muff benutzt werden. Selbstverständlich werden die Leidtragenden auch mit Lebensmitteln versorgt. Zoohelfer Futter-Jim kann eine reichhaltige Menüauswahl aus Fleisch, Getreide und Obst anbieten. Kuschel-Sonja wird sich ebenfalls regelmässig um die Geschädigten kümmern.

    Sollte der festgefrorene Zustand über Nacht andauern, müssen die Betroffenen auch keine Angst haben. Sämtliche Gehege werden abends beim letzten Kontrollgang überprüft, besonders die Schlösser. Woher morgens die frischen Tierspuren im Schnee herkommen, konnte allerdings bisher noch nicht geklärt werden.

    Deshalb noch einmal die eindringliche Bitte an alle Besucher, beim winterlichen Besuch im Zoo bitte extrem vorsichtig sein. Dann wird jeder Aufenthalt zum Vergnügen.
     
    60kaktus, Schneekönigin und ~Thork~ gefällt dies.
  13. Alsterteddy

    Alsterteddy Graf Forum

    ***Eilmeldung vom Zoomumba Wetterdienst***
    Plötzlich und unerwartet kam es, heute Vormittag, zu starkem Schneefall im Zoo.

    Im Flußtal wurden sogar Schneemänner gesichtet. Unklar ist bisher allerdings, welche der Helfer so langsam gearbeitet haben, dass sie komplett eingeschneit sind.

    Wir werden unsere Leser selbstverständlich auf dem Laufenden halten.


    [​IMG] ok :D unser Reporter war auch nicht der schnellste.
     
    Schneekönigin gefällt dies.
  14. Eisiline

    Eisiline Graf Forum

    Leserbrief.

    Liebes Zookurierteam,

    Ich bin eben mal wieder aus meinem Winterschlaf aufgewacht und musste entsetzt feststellen, dass es im Winter tatsächlich mal geschneit hat.:eek: Darauf war mein Zoo nicht vorbereitet:( Habt ihr zufällig die Telefonnummer des Winterdienstes in der Stadt? Ich habe nämlich gesehen, dass der ganze Arbeit geleistet hat. Nicht eine Schneeflocke liegt da noch. :confused:Jedenfalls sollen die doch bitte auch mal in meinem Zoo vorbei schauen, bevor noch was schlimmes passiert bei der sich anbahnenden Glätte:oops:

    Eure Eisiline
     
    Schneekönigin gefällt dies.
  15. Alsterteddy

    Alsterteddy Graf Forum

    Hallo Eisiline,

    die Telefonnummer lautet 0815/4711

    Wir hoffen für Dich, dass Du rechtzeitig wach wurdest und der Winterdienst noch Aufträge annimmt.

    Wenn nicht :D frag mal beim User Phoenix nach, ein Feuervogel eignet sich auch hervorragend zur Schnee- und Eisbeseitigung.

    Liebe Grüße

    Redaktion Zookurier
     
    Schneekönigin gefällt dies.
  16. -kulli-

    -kulli- Lebende Forums-Legende

    [​IMG]

    Liebe Leser,

    wieder einmal ist es soweit. Plötzlich und für viele völlig überraschend steht das Weihnachtsfest vor der Tür. 12 Monate Vorbereitung sind ja auch wirklich etwas kurz.
    Was also tun, wenn man noch immer nicht alle Geschenke beisammen hat?
    Hier hat unsere Redaktion für alle, die noch auf der Suche nach den richtigen Gaben sind, zwei ganz besondere Geschenketipps.
    Natürlich könnt ihr euch morgen noch in die bis zum Bersten gefüllten Innenstädte wagen und euch mit anderen genervten Kunden um die letzten völlig überteuerten Last- Minute- Geschenke streiten.
    Es geht jedoch auch viel entspannter.
    Wie wäre es z. B. Mit einer Jahreskarte für einem der mittlerweile millionenfachen ZooMumba- Zoos? Für den Besucher gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Exotische Tiere warten inmitten unserer heimischen Tierwelt auf neue Gäste. Und wem selbst das noch nicht genug Abwechslung sein sollte, auf den wartet eine ganz besondere Überraschung.
    Dank des ZooMumba- Genversuchslabor unter Leitung der renommierten Wissenschaftlerin, Frau Dr. Lynn erfreuen mittlerweile eigentlich schon lange ausgestorbene Tierarten die Besucher.
    Für die quengligen Kleinen empfehlen wir als echtes Highlight ein echtes Kuscheltier. Fragt doch einfach mal bei den Zoodirektoren in eurer Nähe. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich noch so einiges an überschüssigem Nachwuchs in seinem Inventar tummelt. Vom kleinen Piepmatz bis zum Kuschelbären- die Auswahl ist riesengroß.
    Mein Tipp: Wer es an den Feiertagen besonders ausgefallen mag und auf einen Hauch von Abenteuer nicht verzichten will, entscheide sich am besten doch gleich für eines der kleinen elternlosen Äffchen. Sie sind auf jeden Fall eine Bereicherung für jede Feier. Der bunt geschmückte Weihnachtsbaum lässt sich bestens als Klettergelegenheit verwenden, die lieben Kleinen sind dermaßen beschäftigt, dass sie gar keine Gelegenheit haben, irgendwelche Dummheiten auszuhecken und der Rest der Familie wird glücklich sein, dass ihr für sie kein Geschenk organisiert habt. Ihr seht, so ganz nebenbei könnt ihr noch eine ganze Menge Euros sparen. Nun gut, im neuen Jahr werdet ihr die auch dringend brauchen, wenn die Wohnung komplett saniert und das gesamte Mobiliar erneuert werden müssen. Egal, ihr erspart euch fürs erste eine Menge Vorweihnachtsstress und könnt euch ganz entspannt auf ein (hoffentlich) frohes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben freuen. Ich wünsche es euch von ganzem Herzen.
    Für alle, die sich noch auf den Weg zur Familie, zu Freunden machen oder einfach nur mal an die frische Luft müssen, um sich nach einem 10 Gänge Menü die Füße zu vertreten, kommt hier noch die neueste Wettermeldung.
    Wendolin, unser Wetterfrosch berichtet von einem noch nie dagewesendem Wetterphänomen. Während in den Zoos tiefster Winter herrscht, kann der Besucher, nur einen Klick weiter im Management- Center noch einen Hauch Sommer genießen. Stellenweise wird vor tief fliegenden Weihnachtsbaumkugeln gewarnt. Also passt auf euch auf und habt ein schönes Weihnachtsfest.

    Eure kulli

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dezember 2013
    60kaktus, Schneekönigin, RedInk und 8 anderen gefällt dies.
  17. Ahtisor

    Ahtisor Forum-Lehrling

    Liebe Redaktion,
    schon seit der ersten Ausgabe verfolge ich mit großem Interesse eure Beiträge und warte schon immer sehnsüchtig auf etwas Neues von euch.
    Leider bin ich ein sehr ungeduldiger Mensch und die Warterei fällt mir schon sehr schwer.
    Wenn ich nun einen kleinen Weihnachtswunsch äußern dürfte, würdet ihr ihn mir erfüllen?
    Bitte, bitte lasst uns nicht so lange warten und liefert uns mehr. Besonders die Artikel der Herausgeberin haben mich in so kurzer Zeit zu einem echten Fan werden lassen. Witzig und immer auf den Punkt. Wenn es möglich wäre, dann hätte ich mir gar ein Autogramm von euch allen gewünscht. Aber ich weiß, dass das nicht möglich sein wird. Darum bitte ich nur um noch mehr von euren Geschichten, die immer witzig aber nie albern sind.
    Zuguterletzt wünsche ich euch allen ein schönes Weihnachtsfest, weiterhin viel Erfolg und hoffe auf eine baldige neue Ausgabe.
    Euer treuer Leser Ahtisor
     
    60kaktus, RedInk, **momo** und 2 anderen gefällt dies.
  18. Baerli

    Baerli Lebende Forums-Legende

    Weihnachten 2013
    Nach den umfangreichen Vorbereitungen für das Weihnachtsfest, ist jetzt auch im ZooMumba endlich Ruhe und Frieden eingekehrt.
    Die letzten Tage waren für alle Helfer sehr anstrengend. Sämtliche Gehege wurden gesäubert, die Verkaufsstände auf Hochglanz poliert, alle Wege von Eis und Schnee befreit und die Futtertröge mit besonderen Leckereien gefüllt.
    Nachdem bereits vor einigen Tagen durch plötzlichen Schneefall der gesamte Zoo in eine wunderschöne Winterlandschaft verwandelt wurde, haben die fleissigen Helfer schnell noch die restliche Winterdeko aus dem Lager geholt und im Zoo verteilt.
    Rechtzeitig zum Fest konnten inzwischen zwei weitere Tierarten angesiedelt werden, die sich sehr schnell eingelebt haben. Der niedliche Nachwuchs liess nicht lange auf sich warten und entzückt die Besucher.
    Wer also an den Weihnachtstagen ein wenig dem familiären Rummel entgehen will, sollte sich zu einem winterlichen Zoobesuch entscheiden. In gemütlicher Atmosphäre die Artenvielfalt bewundern, ein Gläschen Punsch geniessen und sich an einer Tasse Kaffee oder Kakao erwärmen, das sind nur einige Möglichkeiten, die geboten werden. Zwischendurch sollte man unbedingt die gebrannten Mandeln naschen und dem Lebkuchenhaus einen Besuch abstatten. Aber bitte auch an die Tiere denken, und etwas Tierfutter am Stand erwerben und verteilen.
    Da die Weihnachtsmärkte in den Städten inzwischen geschlossen wurden, kann bei einem Besuch in Zoomumba noch eine etwas andere weihnachtliche Stimmung eingefangen werden, die sich niemand entgehen lassen sollte.

    In diesem Sinne
    F r o h e W e i h n a c h t e n
     
    60kaktus, Schneekönigin, **momo** und 2 anderen gefällt dies.
  19. -kulli-

    -kulli- Lebende Forums-Legende

    Hallo Ahtisor,
    Zuerst möchte ich dir im Namen unseres Reporterteams für deine lobenden Worte danken. Ich denke, Zeilen wie deine sind der schönste Lohn. Sie sind für uns ein Zeichen, dass wir etwas richtig gemacht haben müssen.:D
    Hattest du es dir in etwa so vorgestellt? Kaum ist deine Bitte bei uns eingegangen und schon gibt es etwas Neues zu lesen. Unsere fleißige Reporterin Baerli hat sogar Überstunden geleistet, um dir und all den anderen Lesern, etwas Morgenlektüre zu liefern.
    Ja, so sind wir hier nun mal. Der Wunsch unserer Leser ist uns Befehl.
    Gerne würden wir noch sehr viel mehr für euch schreiben, doch leider lässt es sehr oft unser reales Leben nicht zu. Wir werden es jedoch als Anregung und zugleich guten Vorsatz mit ins neue Jahr nehmen. Themen gibt es schließlich mehr als genug und wir werden versuchen, euch noch schneller, mit dem neuesten Themen, mit Klatsch und Tratsch und auch, wenn es sein muss, mit nicht so angenehmen Themen zu versorgen.
    Für dich beginnt jetzt also die Warterei von vorn. Aber lass dich doch einfach überraschen, wie es weiter geht.
    Deinen Wunsch nach Autogrammen können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht erfüllen, da unsere Vorräte im Moment erschöpft sind und die beauftragte Druckerei sicher erst im neuen Jahr für Nachschub sorgen wird.:rolleyes:
    Fürs erste wünsche ich dir und allen anderen Lesern alles Gute und einen schönen 2. Weihnachtstag und verspreche, dass es hier schon bald wieder etwas zu lesen geben wird.

    -kulli-
     
    60kaktus, Schneekönigin, RedInk und 3 anderen gefällt dies.
  20. Eisiline

    Eisiline Graf Forum

    Gastkolumne

    Liebe Zookurier-Leser,

    wie die Überschrift schon sagt, wollte ich auch mal einen Beitrag für den Zookurier schreiben, nachdem er mir als Leser schon viel geholfen hat. Offenbar wurde der eingeschickte Schund Beitrag sogar von der Redaktion für toll befunden oder einfach nur ungelesen abgedruckt, sonst könntet ihr ihn nun nicht lesen:rolleyes:

    Wie auch immer, eine Kolumnist sollte irgendein Thema haben über das er/sie schreibt. Genau das ist mein Problem, denn ich bin nicht gut in der Themensuche. Da ich unverständlicherweise aber schon oft lange Texte geschrieben habe ohne jeden Sinn und Verstand, mache ich das einfach auch hier wieder. Irgendwem wird das bestimmt gefallen und falls nicht, war es wohl mein erster und letzter Beitrag als Kolumnist. Aber ein Markenzeichen brauche ich, denn das macht einen guten Kolumnisten aus. Ich habe mir überlegt, ich werde in jeder meiner Kolumnen ein bestimmtes Wort verwenden. Es sollte natürlich ein Wort sein, das Wiedererkennungswert hat. Worte wie "die" "Kolumne" "liest" "sich" "doof" sind dafür ungeeignet. Es muss also ein anderes Wort sein. Es darf aber auch nicht zu vorhersehbar sein. Worte wie "ZooMumba" "klasse Spiel" sind also auch ungeeignet. Ich habe mich daher für das geflügelte Wort des "Pferdes vor der Apotheke" entschieden. Für die Leser unter uns, die damit nichts anfangen können: Geht mir auch so, aber es klingt interessant daraus etwas zu basteln. Ich muss nur aufpassen, dass in meinen heiß begehrten Kolumnen nicht zuviel UnSinn entsteht, das erwarten meine Fans von mir. Ich fange einfach mal damit an das Pferd vor der Apotheke vor zu stellen. Es heißt Horst. Und Horst hat in der aktuellen Situation Bauchweh, denn der Weihnachtsbraten liegt ihm noch immer schwer im Magen. Nun hat Horst jedoch ein Problem, denn die Apotheke hat an diesem Feiertag geschlossen. Was macht Horst nun also? Er hat folgende Möglichkeiten: 1. warten, dass die Apotheke auf macht morgen, 2. eine andere Apotheke suchen, 3. wieder nach Hause laufen und warten, dass die Schmerzen von allein vergehen. Wie ihr euch denken könnt, ist Horst ein schlaues Pferd und wählt natürlich Variante 1. Alles andere wäre ja auch Unsinn, denn bei einer anderen Apotheke besteht die Gefahr, dass schon ein anderes Pferd da steht und ebenfalls wartet, hier ist er der erste sobald die Apotheke auf macht. Und zu Hause gibt es keine Medizin, aber einen Rest vom Weihnachtsbraten, den er dann essen würde. Es bleibt ihm also nur Variante 1. Und wie es ihm damit ergangen ist, das erfahrt ihr, wenn ihr es denn wollt, auf alle Fälle in meiner nächsten Kolumne. Und was gehört zu einem schlechten Ende? Richtig, ein Autor, der kein Ende findet. Dann schreib ich also mal noch ein paar sinnlose Zeilen wie diese hier dazu. Soll ja auch schön unsinnig werden der ganze Text. Der Mittelteil hat ja schon fast zuviel Sinn drin, da muss das Ende also besonders sinnbefreit werden. Das bekomme ich bestimmt hin. So wie ich es derzeit mache, ganz sicher, denn ich habe grad mal wieder kein Thema, also läuft alles perfekt. In diesem Sinne bis zum nächsten Mal,

    Eure Eisiline
     
    Schneekönigin, **momo**, ~Thork~ und 6 anderen gefällt dies.

Die Seite empfehlen